Über Mich

RABEA NABER


Jahrgang 1974, aufgewachsen im Münsterland, Abitur auf dem 1. Bildungsweg. Dann geisteswissenschaftliches Studium mit einigen Kurven, Umleitungen und 2 Anläufen. Als der angepeilte Beruf schließlich in Sack und Tüten war, tauchte am Horizont überraschend eine Parallelstraße auf: die Berufung Systemische Therapie und Beratung.

Was soll man da machen? Ich habe mich entschieden, ihr zu folgen und bin zutiefst dankbar, vieles gesehen, vieles gelernt und vieles erfahren zu haben. Diese Vielfalt und das Denken jenseits der Geraden sind ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit, den ich mit meinen Klient*innen teilen möchte. 


QUALIFIKATION UND FortBILDUNGEN 

  • 3-jährige Weiterbildung zur Systemischen Therapeutin und Beraterin (SG)

  • 1-jährige Fortbildung Traumazentrierte Fachberatung/Traumapädagogik bei Lydia Hantke und Hans-Joachim Görges (institut berlin)

  • Practitioner-Grundkurs Hypnotherapie & Hypnocoaching bei Elmar Woelm (inhypnos)

  • Heilerlaubnis als Heilpraktikerin, eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie

Geschriebenes


"Warum ich beschlossen habe, klassismussensible Therapie anzubieten" in: 
aep Informationen 03/2021 - Klassismus und feministische Sichtweisen 
https://aep.at/2021-nr-3-klassismus-und-feministische-sichtweisen/